Rudolf Krause's Anlasser und Regler für elektrische Motoren und Generatoren: PDF

By Rudolf Krause

ISBN-10: 3662386283

ISBN-13: 9783662386286

ISBN-10: 3662394847

ISBN-13: 9783662394847

Show description

Read or Download Anlasser und Regler für elektrische Motoren und Generatoren: Theorie, Konstruktion, Schaltung PDF

Similar german_13 books

New PDF release: Über die Zonenbildung bei der Reaktion von Glas mit

1. Es wurden Versuche in einer Drehherdwanne durchgefuhrt, um die Aus bildung der Reaktionsschichten zwischen Natronkalkglas und feuerfesten Steinen unterschiedlichen Al zero -Gehaltes (24-64% A1 zero ) zu studieren. Die 2 three 2 three apparativen Schwierigkeiten (in erster Linie der Alkaliverlust durch die stossende und mit hoher Geschwindigkeit uber das undesirable streichende Flamme) werden geschildert.

Read e-book online Internationale Migration: Konsequenzen für PDF

Freier Güterhandel und freie Faktorbewegungen wirken wohlfahrtssteigernd - so lautet das Credo der neoklassischen Außenhandelstheorie. Mit dieser Vorstellung steht die weltweit zu beobachtende Liberalisierung des internationalen Handels und Kapitalverkehrs im Einklang, nicht aber die restriktiv gehandhabte Zuwanderung von Arbeitskräften.

Extra info for Anlasser und Regler für elektrische Motoren und Generatoren: Theorie, Konstruktion, Schaltung

Sample text

45 eine Kohle. Ein Funkenziehblech dazu zeigt Fig. 6 und eine Kurbel Fig. 12. In gleicher Weise ist die Kontaktplatte nach Fig. 47 ausgeführt. Nur ist dort nach Schema (Fig. 37) noch ein Nullstrommagnet m1 mit dem Anker a an der Kurbel und die Feder f angebracht. K ist die Hilfskohle und B das Funkenblech. Abschnitt V. 42 Zuweilen verwendet man auch Flüssigkeitsanlasser, und zwar rür Gleich- und Wechselstrom. Für Wechselstrom eignen sie sich etwas besser als für Gleichstrom, weil dann die elektrolytische Zersetzung durch den Strom fortfällt.

Abschnitt XI) zur Rotglut erhitzt und trotzdem sie beim Einschalten des Stromes noch kalt sind, also nur wenig Widerstand haben, so daß eigentlich ein noch viel stärkerer Strom als der Anlaufstrom im ersten Augenblick entstehen müßte, wird der Stromstoß doch nur den Wert des Anlaufstromes erreichen, weil der Fig. 57. aSSfll' nach Dl'. LMAN ' . Strom zur Entwickelung Zeit braucht, denn in allen Motoren tritt, wenn auch nicht immer viel, so aber doch genügend Selbstinduktion auf, um ein plötzliches Zustande kommen des Stromes unmöglich zu machen.

Ebenfalls sind bei Fahrstühlen selbsttätige Anlasser in Anwendung. Als Antriebsmittel für selbsttätige Anlasser kom------,0-+ men in Frage: Schwerkraft, A Fliehkraft, Spannungszunahme des laufenden Ankers, kleine Hilfselektromotore und Fig. ;;0. lterer Fliehkraftanlasser von bei Wechselstrom SelbstSLEMt:N ' & HALSKE. induktion. In Fig. 50 ist ein Fliehkraftanlasser von SIEMENS & HALSKE gezeichnet. Der Hebel A würde durch Schwimmer und dergleichen selbsttätig einzuschalten sein. Dann beginnt der Motor zu laufen, weil er durch den Anlasser w 1 -w6 hindurch Strom erhält· Mit zunehmender Geschwindigkeit gehen die Kugeln des Fliehkraftreglers weiter auseinander, wodurch die Scheibe S gedreht wird, Abschnitt VI.

Download PDF sample

Anlasser und Regler für elektrische Motoren und Generatoren: Theorie, Konstruktion, Schaltung by Rudolf Krause


by James
4.0

Rated 4.14 of 5 – based on 48 votes